Warning: Illegal string offset 'additional_sidebars' in /home/www/wordpress/wp-content/themes/starttica/admin/includes/sidebars.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'compatibility' in /home/www/wordpress/wp-content/themes/starttica/functions.php on line 413
Der Simyo Internet Stick im Test - einfach gleich gut?

Warning: Illegal string offset 'slider_on_post' in /home/www/wordpress/wp-content/themes/starttica/inc/slider/slider.php on line 27
Simyo Surfstick Test

Simyo Surfstick Test

Simyo, einer der ersten deutschen Mobilfunk-Discounter überhaupt, ist schon diverse Jahre als Prepaid-Anbieter bekannt. Und auch bei simyo gibt es schon seit geraumer Zeit einen zu den Tarifen zugehörigen Surfstick. Bei simyo ist dieser sowohl simlockfrei als auch netlockfrei – ein klarer Vorteil – , und in Kombination mit drei Tarifoptionen erhältlich. Das simyo Paket kommt als Prepaid-Guthaben, also ohne Vertrag. Stick und SIM Karte kosten momentan 4,90 € und beinhalten darüber hinaus noch 5 Euro Startguthaben, sind also wirklich so gut wie geschenkt. Simyo kündigt das Ende dieses spezifischen Sonderangebotes zum 31. Mai 2012 an – wer Interesse hat, sollte sich schnell entscheiden oder sich danach über die neue Preislage informieren.

Aus der Internetseite geht zwar nicht direkt hervor, dass der Surfstick mitgeliefert wird, auf Nachfrage bei der Simyo Online Beratung wurde mir aber bestätigt, dass ein Surfstick mitgeliefert wird.

Simyo Datenvolumen / Übertragungsgeschwindigkeiten im E-Plus Netz

Bei simyo gibt es derzeit drei nach Preis und Leistung gestaffelte Surf-Tarife. Ihnen allen steht ein gewisser Grundbetrag in hohem Datentempo zur Verfügung. Ist dieses Datenvolumen verbraucht, geht es im GPRS Tempo weiter. Dies ist dann zwar kostenlos, kann aber auf Grund der GPRS Übertragungsraten (max. etwa 56 kbit/s) an das Surfen früher per Modem erinnern. Wie so oft, sollte man sich also im Voraus über sein eigenes Surfverhalten und das damit verbundene Datenvolumen Gedanken machen. Das alles ist für den Markt und für Prepaid-Sticks nicht ungewöhnlich. Bei simyo lässt sich die Prepaid-Tarifoption allerdings nach 30 Tagen umstellen (siehe unten). Das kann von Vorteil sein, wenn man sich anfangs verschätzt hat. Zum Thema Geschwindigkeit muss man allerdings auch sagen: simyo nutzt das Netz von E-Plus. Das hat bekanntlich momentan noch UMTS-Lücken.

Die Simyo Tarife

Und so sehen die drei Tarife konkret aus. Die Angebote staffeln sich – immer für dreißig Tage – wie folgt. Der Tarif “Minimum” kostet 4,90 €. Er bietet 100 MB im schnellen Tempo. Beim Tarif “Optimum” für den Preis von 9,90 € sind schnelle 1 GB inbegriffen. Die Option “Maximum” zu 14,90 € beinhaltet in den 30 Tagen 3000 MB. Erst dann setzt die Drosselung ein.

Bei simyo gibt es eine Besonderheit: hier ist eine automatische Verlängerung der Flat inbegriffen, es sei denn, man kündigt zwei Tage, bevor die 30 Tage abgelaufen sind, oder stellt rechtzeitig die Flat um. Hat man diesen 30-Tage-Rhythmus im Hinterkopf, so ist der Vorteil: man kann quasi monatlich innerhalb der drei Flats umbuchen und sich für eine andere entscheiden. Andererseits: der simyo Stick ist zwar technisch betrachtet durchaus Prepaid, man hat sich aber – wenn man nicht aufpasst – schnell für weitere 30 Tage gebunden, vielleicht ohne dies wirklich zu wollen (z.B. im Lastschriftmodus). Zwar würden Tarifoption und Stick pausieren, wenn man nicht zahlt. Denn es muss ja erst ein Guthaben da sein. Dann würde der Stick erst bei der nächsten Zahlung wieder den Betrieb aufnehmen (etwa bei Überweisung oder mit dem Auflade-Gutschein).

Ob dies alles praktisch oder aufwändig ist, muss jeder für sich entscheiden. Für jemanden, der wirklich nur gelegentlich mit dem Stick surft, handelt es sich vielleicht nicht um die  optimale Lösung. Wer aber in der Lage ist, sein Surfverhalten für die nächsten 30 Tage vorherzusehen und zu planen, für den kann der simyo Stick eine durchaus interessante Option sein – besonders in Anbetracht des derzeitigen Anschaffungspreises.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 7.4/10 (7 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
Simyo Surfstick Test, 7.4 out of 10 based on 7 ratings
  • Kommentare
  • Metas
Antwort hinterlassen

Antwort hinterlassen

Antworten auf:

geschrieben am   4. Mai 2012
in   Surfstick Testberichte
about author  
Warning: Illegal string offset 'compatibility' in /home/www/wordpress/wp-content/themes/starttica/comments.php on line 599
Phoenigs

Philipp Hönigs

All posts by this author

Ich schreibe seit 2 Jahren in meine Blog Surfstick-Erfahrungen über aktuelle Themen rund um das Thema Mobiles Internet. Angefangen mit Surfstick-Erfahrungsberichten hat sich der Blog mit Informationen rund um Themengebiete wie mobiles surfen im Ausland, Smartphone Angebote und DLS Informationen erweitert. Alle Interessierten können gerne auch mit mir auf Google+ Kontakt aufnehmen. Aktuell suchen wir auch noch einen weiteren Redakteur für surfstick-erfahrungen.de.