Warning: Illegal string offset 'additional_sidebars' in /home/www/wordpress/wp-content/themes/starttica/admin/includes/sidebars.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'compatibility' in /home/www/wordpress/wp-content/themes/starttica/functions.php on line 413
Mobile Internet mit Surfstick Anbietern im Spanien Urlaub.

Warning: Illegal string offset 'slider_on_post' in /home/www/wordpress/wp-content/themes/starttica/inc/slider/slider.php on line 27

Prepaid Surfstick Anbieter im Spanien Urlaub

Wer im Spanienurlaub jederzeit über das Internet erreichbar sein, das Urlaubsbudget aber nicht unnötig strapazieren möchte, sollte sich am besten schon vor dem Urlaubsantritt über die Anbieter lokaler Prepaid-Surfsticks für den Internetzugang über das Handy oder Laptop informieren.

Wie auch in Deutschland ist der Markt der spanischen Mobilfunkanbieter groß und unübersichtlich. Gerade Personen, die der Landessprache nicht mächtig sind, sollten sich daher schon im Vorfeld des Spanienaufenthalts über günstige Surfstick Angebote informieren. Generell sind große Anbieter, die man auch aus Deutschland kennt, durchaus empfehlenswert. Die Angebote von Vodafone gehören auch in Spanien beispielsweise zu den besten; allerdings haben auch nationale Marken wie beispielsweise Orange oder Movistar sehr attraktive Preise.

Im Folgenden haben wir für Sie eine Übersicht der größten Anbieter auf dem spanischen mobile Internet Markt zusammengestellt. Es ist ratsam, sich vor dem Erwerb der Surfstick Prepaid Karte nach Sonderaktionen und Rabatten zu erkundigen, da viele Anbieter gerade zur Urlaubszeit besonders attraktive Konditionen anbieten.

Welcher Surfstick Anbieter in Spanien kommt für Sie in Frage?

1. Surfstick Vodafone Spanien (Update 22.06.12)

Das Prepaid Vodafone Angebot in Spanien (Internet Móvil Prepago) haben schon einige der Leser genutzt. Leider muss beim Kauf der Prepaid Karte auch direkt ein Stick mit gekauft werden. Hier hat man zwei Möglichkeiten, entweder bezahlt man 49€ und erhält dafür den Internetstick K3765, die Sim Karte und einen Monat kostenlos surfen, oder man zahlt 29€ und erhält dafür den gleichen Surfstick, die Sim Karte und das erste eingezahlte Guthaben wird verdoppelt (wenn ich es richtig verstanden habe: “Con tu primera recarga conseguirás el doble de saldo“). Für Urlauber wird es sich wohl eher lohnen den kostenlosen Monat zu wählen.Falls man sich gegen den kostenlosen Monat entscheidet oder dies nicht ausreicht gibt es danach folgende Tarifoptionen.

PaketPreisVolumenFreischaltcode an die Freischaltnummer 2207
Wochenende (3 Tage)9 € (10,62 inkl. MWSt.)Bis zu 500 MBC QUI
7 Tage
(Semanal)
15 € (17,70 inkl. MWSt.)Bis zu 1 GBC SEM
Monatlich 100 MB (Menusal)8 € (9,44 inkl. MWSt.)Bis zu 100 MBC BAS
Monatlich 500 MB
(Mensual)
15 € (17,70 inkl. MWSt.)Bis zu 500 MBC AVA
Monatlich 1 GB
(Mensual)
19 € (22,42 inkl. MWSt.)Bis zu 1 GBPRE C
Monatlich 2 GB
(Mensual)
32 € (37,76 inkl. MWSt.)Bis zu 2 GBC MES

Stand: 22.06.2012

Den spanischen Prepaid Internstick kann man auf der Vodafone-Internetseite buchen oder in Mobilfunk-Geschäften innerhalb Spaniens kaufen, die man normalerweise in jeder Fußgängerzone findet.

2. Movistar (Update 22.06.12)

Zu den großen lokalen Anbietern zählt seit vielen Jahren Movistar. Hier kann man für 1,9€ eine Tagesflat buchen. Movistar-Filialen findet man gerade in Ballungszentren in jeder Fußgängerzone, aber auch in kleineren Orten sind die Angebote von Movistar in Mobilfunkgeschäften erhältlich. Suchen Sie nach einem Komplettangebot im Prepaid-Bereich, um sowohl das Internet zu nutzen, als auch Gespräche zu führen und erkundigen Sie sich nach den aktuellen Angeboten, da Movistar bekannt dafür ist, seine Tarife sehr oft zu wechseln.

3.Yoigo (Update 22.06.12)

Ein noch recht junger Anbieter auf dem spanischen Markt ist Yoigo, der allerdings seit seiner Einführung mit innovativen Preismodellen immer größeren Zulauf findet. Für Datenverbindungen beispielsweise werden pro 1 Kilobyte €0,0012 berechnet bis zum Verbrauch von 1 Megabyte. Dauert die Sitzung länger, wird nur €1,39 pro Tag berechnet. Yoigo-Filialen findet man zwar nicht an jeder Ecke, aber fast alle Mobilfunk-Fachgeschäfte führen die Angebote und Guthaben zum Aufladen der Prepaidkarte kann in allen üblichen Kaufhäusern, Kiosks und Fachgeschäften erstanden werden.

Man kann festhalten, dass das surfen im mobile Internet über einen spanischen Anbieter sehr viel günstiger ist als Roaming Gebühren zu zahlen. Es lohnt sich also eine Prepaid Karte für seinen Surfstick zu erwerben, wenn man auch im Urlaub online sein will.

4. Orange (Update 22.06.12)

Auch Orange.es hat einen guten Prepaid Internet Stick im Angebot. Der Tarif ist sehr einfach und wie es scheint, gibt es keine Set Up Gebühren. Im Tarif “tarifa Internet Everywhere Prepago” kann man für 3,50 € am Tag 250 MB versurfen. Nach 250 MB wird dann auf 64 kbit/s gedrosselt.

 

APN-Konfigurationsdaten für spanische Surfstick-Anbieter

AnbieterAPNBenutzernamePasswortalternativ
MAS MOVILinternetmas"frei lassen""frei lassen"
MOVISTARmovistar.esMOVIESTARMOVIESTAR
ORANGEinternetorangeorangeAPN: orangeworld
Username: orange
Passwort: orange
VODAFONEac.vodafone.es"frei lassen"

oder: vodafone
"frei lassen"

oder: vodafone
APN: airtelnet.es
Username: vodafone
Passwort: vodafone
YOIGOinternet"frei lassen""frei lassen"
SIMYOgprs-service.com"frei lassen""frei lassen"
EUSKALTELinternet.euskaltel.mobiCLIENTEEUSKALTEL
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 6.8/10 (28 votes cast)
VN:R_N [1.9.22_1171]
Rating: +14 (from 20 votes)
Prepaid Surfstick Anbieter im Spanien Urlaub, 6.8 out of 10 based on 28 ratings
  • Kommentare
  • Metas
542
  1. 26. August 2012 at 09:18jolan - Antworten

    Hallo, ich habe gerade eine YOIGO SIM-Karte mit dem Tarif "Internet para llevar" mit einem Bildmobil Surfstick (HUAWEI) unter Ubuntu 10.04 in Betrieb genommen. Allerdings kommt beim Verbindungsaufbau eine Password-Abfrage. Mit "guest" kann diese erfolgreich beantwortet werden.

    Cancel
  2. 29. August 2012 at 07:40Phoenigs - Antworten

    Hallo Jolan, vielen Dank für den Tipp

    Cancel
  3. 30. September 2012 at 05:24Norbert Krause - Antworten

    ich bin vom 06.11.2012 bis 30.04.2013 in Malaga. Habe einen ORANGE STICK,aber leider zockten die mich mit 35€ für 14 Tage ab. Bisher konnte ich für den gleichen Preis 30 Tage kaufen. Leider ist der Service nicht besonders gut in den Shops,zeitweise noch nicht einmal englisch. Wer kann mir helefen....??? Würde sogar noch einmal einen neuen Stick kaufen,wenn ich wieder Monatsraten kaufen kann. P.S. bin kein Internet Freak,und spreche auch kein Spanisch. Freue mich über eine Antwort.

    Cancel
  4. 7. Oktober 2012 at 21:16kkm - Antworten

    hallo norbert, die 35€ bei orange sind aber auch genau so auf der internetseite aufgeführt - ist man kunde bei orange, gibts diesen tarif für 29€ mir ist nicht bekannt, dass man einen 30-tage-tarif für dieses geld bekommen hätte in spanien gruss kk

    Cancel
  5. 14. Oktober 2012 at 16:25Robert - Antworten

    Hallo Norbert, ich habe in Spanien auch einen surf-stick von orange und bezahle dafür auch € 35,-- - aber wohl gemerkt für 30 Tage. Frage an Dich: Kannst du mit deinem stick auch skypen? Dann wäre der preis evtl. gerechtfertigt. Robert

    Cancel
  6. 15. Oktober 2012 at 20:13silvia - Antworten

    Habe auf Teneriffa einen Vodafone Stick mit Prepaid gekauft.leider hat der nur zum surfen gereicht,skype war nicht möglich.netz wohl zu schlecht.Raum Los Gigantes.

    Cancel
Antwort hinterlassen

Antwort hinterlassen

Antworten auf:

geschrieben am   28. April 2011
in   Surfsticks fürs Ausland
about author  
Warning: Illegal string offset 'compatibility' in /home/www/wordpress/wp-content/themes/starttica/comments.php on line 599
Phoenigs

Philipp Hönigs

All posts by this author

Ich schreibe seit 2 Jahren in meine Blog Surfstick-Erfahrungen über aktuelle Themen rund um das Thema Mobiles Internet. Angefangen mit Surfstick-Erfahrungsberichten hat sich der Blog mit Informationen rund um Themengebiete wie mobiles surfen im Ausland, Smartphone Angebote und DLS Informationen erweitert. Alle Interessierten können gerne auch mit mir auf Google+ Kontakt aufnehmen. Aktuell suchen wir auch noch einen weiteren Redakteur für surfstick-erfahrungen.de.