Warning: Illegal string offset 'additional_sidebars' in /home/www/wordpress/wp-content/themes/starttica/admin/includes/sidebars.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'compatibility' in /home/www/wordpress/wp-content/themes/starttica/functions.php on line 413
Mobiles Internet mit Surfstick in Marokko

Warning: Illegal string offset 'slider_on_post' in /home/www/wordpress/wp-content/themes/starttica/inc/slider/slider.php on line 27

Mobiles Internet in Marokko

Im Königreich Marokko ist das Mobilfunknetz in den letzten Jahren stark ausgebaut worden, so dass eigentlich fast überall ein modernes 3G/UMTS-Netzwerk zur Verfügung steht, mit dem der Zugang ins Internet über Smartphone oder Surfstick möglich ist. Alternativ bietet sich natürlich nach wie vor der Zugang über kostenloses WLAN an. In den großen Touristenhotels und Resorts im Badeort Agadir mag “Free Wifi” Mangelware sein, doch in den großen Städten wie Marrakesch, Rabat und und Casablance bieten zahllose Hotels kostenloses Internet in den Zimmern oder zumindest in der Lobby an und selbst in den kleinsten Dörfern in der Sahara findet sich heute ein Internetcafé. Allerdings sollten sich Urlauber, die mit dem Wohnmobil oder auf einer Trekking-Tour im entlegenen Hohen Atlas oder in der Sahara unterwegs sind, nicht immer darauf verlassen, dass überall der Netzempfang möglich ist.

Auch Surfsticks sind in Marokko problemlos erhältlich. Die drei großen marokkanischen Mobilfunk-Provider Maroc Telecom, Meditel und Wana nehmen sich dabei nicht viel. Bei Maroc Telecom gibt es das “Internet Prépayé Mobile 3G” für 249 marokkanische Dirham (ca. 23 Euro) und erhält dafür neben dem Surfstick selbst einen Monat Internetzugang. Bei Meditel kostet das gleiche Angebot 290 Dirham (26 Euro). Wird mehr Volumen benötigt, kostet ein zusätzlicher Tag meistens 10 (ca. 0,90€) Dirham, eine Woche 5 Dirham. Billiger ist es auch im Internetcafé nicht.

Wana/Inwi wartet zusätzlich mit dem Angebot “Forfait Zen” auf, das für 100 Dirham (ca.9€) 300 Megabyte liefert, gültig einen Monat. Die entsprechende SIM-Karte erhält man in den Läden von Wana/Inwi in ganz Marokko – allerdings muss das eigene Smartphone, bzw. der eigene Surfstick dafür Simlock-frei sein. Da sich die drei großen Anbieter einen harten Kampf um die Kundschaft liefern, lohnt es sich immer, auf den Websites nach jeweils aktuellen Sonderaktionen zu schauen oder in den Geschäften nachzufragen.

Auf das Roaming mit dem eigenen deutschen Surfstick oder Smartphone sollte lieber verzichtet werden. Da Marokko nicht zur EU gehört, werden schnell horrende Gebühren fällig um E-mails abzurufen. Auch internationale Dienstleister wie Abroadband.com sind derzeit noch nicht in Marokko vertreten, doch dies könnte sich natürlich bald ändern, also besser vor der Abreise nach Marokko einmal auf der Website nachsehen!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)
Mobiles Internet in Marokko, 10.0 out of 10 based on 1 rating
  • Kommentare
  • Metas
10
  1. 30. August 2012 at 22:00Gasser - Antworten

    Wie komme ich an einen Sticks in Marocco, ich brauche das Internet für meine Mails ab zufragen und die Strassenkarte via GPS auf den Läptop zu übertragen, für einen Monat. Könnten sie mir das behilflich sein? freundliche Grüsse Christian Gasser

    Cancel
Antwort hinterlassen

Antwort hinterlassen

Antworten auf:

geschrieben am   24. Januar 2012
in   Surfsticks fürs Ausland
about author  
Warning: Illegal string offset 'compatibility' in /home/www/wordpress/wp-content/themes/starttica/comments.php on line 599
Phoenigs

Philipp Hönigs

All posts by this author

Ich schreibe seit 2 Jahren in meine Blog Surfstick-Erfahrungen über aktuelle Themen rund um das Thema Mobiles Internet. Angefangen mit Surfstick-Erfahrungsberichten hat sich der Blog mit Informationen rund um Themengebiete wie mobiles surfen im Ausland, Smartphone Angebote und DLS Informationen erweitert. Alle Interessierten können gerne auch mit mir auf Google+ Kontakt aufnehmen. Aktuell suchen wir auch noch einen weiteren Redakteur für surfstick-erfahrungen.de.