Warning: Illegal string offset 'additional_sidebars' in /home/www/wordpress/wp-content/themes/starttica/admin/includes/sidebars.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'compatibility' in /home/www/wordpress/wp-content/themes/starttica/functions.php on line 413
Surfen bei den Pharaonen: Mobiles Internet in Ägypten

Warning: Illegal string offset 'slider_on_post' in /home/www/wordpress/wp-content/themes/starttica/inc/slider/slider.php on line 27
Surfen bei den Pharaonen: Mobiles Internet in Ägypten

Surfen bei den Pharaonen: Mobiles Internet in Ägypten

Eines der beliebtesten Urlaubsländer der Deutschen ist Ägypten. Das alte Reich der Pharaonen wartet mit mit einzigartigen antiken Sehenswürdigkeiten am Nil ebenso auf wie mit wunderschönen Sandstränden am Roten Meer und auf der Sinai-Halbinsel. Viele Urlauber wollen jedoch nicht nur auf dem Wasser surfen, sondern auch im Internet. Dafür bieten sich in Ägypten unterschiedliche Optionen an.

In den von deutschen Pauschalurlaubern genutzten gehobenen Hotelresorts ist kostenloses WLAN leider noch immer eher Mangelware. Wer nicht ständig mit dem Laptop zum nächsten Café mit “free wifi” wandern will, muss sich daher mit einem Surfstick behelfen. Natürlich kann man einfach den deutschen Surfstick mitnehmen, doch dafür sollte man sich vorher gründlich über die Konditionen des Providers informieren und die anfallenden Roaming-Gebühren, die im Nicht-EU-Ausland ausgesprochen hoch sein können.

Zu beachten ist außerdem, dass der Ausbau des Mobilfunknetzes in Ägypten eher schleppend voran geht. Bis auf einige große Städte wie Kairo, Alexandria und der Touristenregion Hurghada ist UMTS kaum zu haben, gesurft wird daher eher im Schneckentempo von ED

Mobile ins Internet in Aegypten mit MobiNil

Der größte Mobilfunkprovider Ägyptens heißt MobiNil und besitzt Läden im ganzen Land, darunter natürlich auch in den Touristenorten wie Hurghada und Sharm el Sheik. MobiNil hält ganz speziell für Touristen einen gesonderten Tarif für das Smartphone bereit, der einmalig 15 ägyptische Pfund kostet (knapp 2 Euro) und darin bereits 5 Megabyte Datenvolumen enthält. Jedes weitere Megabyte kostet 5 Pfund. Wenn es ein Surfstick sein soll, kostet die sogenannte “Prepaid Internet Line” 99 Pfund (ca. 15 Euro) und beinhaltet sämtlichen Datenverkehr für einen Monat. Anschliessend wird pro Megabyte 0,30 Pfund berechnet, aber wer bleibt schon länger als einen Monat in Urlaub?

Zwei weitere Mobilfunkanbieter in Ägypten sind Etisalat und Vodafone Egypt, deren Netze jedoch nicht so leistungsfähig wie das von MobiNil sind. Etisalat bietet für Kurzurlauber oder Menschen, die nicht ständig ins Internet wollen, jedoch eine interesse Tagesflatrate zum Preis von 1 Pfund an, die 5 MB Datenvolumen enthält.

Die Alternativen zu preaid Internet Sticks aus Aegypten

Wer sich den Hantier mit ägyptischen Providern sparen will, kann alternativ auch zum TUI Surfstick des Reiseveranstalters TUI greifen: Der Surfstick kostet einschliesslich 5 Euro Startguthaben 19,95 Euro, bzw. als SIM-Karte inkl. 10 Euro Startguthaben 14,95 Euro (auch als Micro-SIM-Karte für Tablets erhältlich). Für sieben Tage und 200 MB werden 14,99 Euro fällig, was für das Abrufen von E-Mails und dergleichen vollkommen reicht. Während sich der TUI Surfstick nicht unbedingt in EU-Urlaubsländern wie Spanien oder Italien lohnt, ist er doch in Nicht-EU-Ländern wie Ägypten und der Türkei eine sinnvolle Alternative.

Wer mehr Datenvolumen braucht und öfter im Ausland unterwegs ist, ist bei “Abroadband” gut aufgehoben: Der aus österreich stammende Provider verspricht einen Standardtarif von 0,59 Euro pro Megabyte weltweit. Dazu kommt einmalig die Zahlung von 19,90 Euro für eine SIM-Karte, bzw. 39,90 Euro für einen Surfstick und SIM-Karte.

 

Bildquelle:© Shariff Che’Lah – Fotolia.com
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 7.1/10 (12 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 3 votes)
Surfen bei den Pharaonen: Mobiles Internet in Ägypten, 7.1 out of 10 based on 12 ratings
  • Kommentare
  • Metas
Antwort hinterlassen

Antwort hinterlassen

Antworten auf:

geschrieben am   12. März 2012
in   Surfsticks fürs Ausland
about author  
Warning: Illegal string offset 'compatibility' in /home/www/wordpress/wp-content/themes/starttica/comments.php on line 599
Phoenigs

Philipp Hönigs

All posts by this author

Ich schreibe seit 2 Jahren in meine Blog Surfstick-Erfahrungen über aktuelle Themen rund um das Thema Mobiles Internet. Angefangen mit Surfstick-Erfahrungsberichten hat sich der Blog mit Informationen rund um Themengebiete wie mobiles surfen im Ausland, Smartphone Angebote und DLS Informationen erweitert. Alle Interessierten können gerne auch mit mir auf Google+ Kontakt aufnehmen. Aktuell suchen wir auch noch einen weiteren Redakteur für surfstick-erfahrungen.de.