Warning: Illegal string offset 'additional_sidebars' in /home/www/wordpress/wp-content/themes/starttica/admin/includes/sidebars.php on line 4

Warning: Illegal string offset 'compatibility' in /home/www/wordpress/wp-content/themes/starttica/functions.php on line 413
Klarmobil Surfstick Test

Warning: Illegal string offset 'slider_on_post' in /home/www/wordpress/wp-content/themes/starttica/inc/slider/slider.php on line 27
Der Klarmobil Surfstick Test

Der Klarmobil Surfstick Test

Mobilität ist zu einem festen Meilenstein in unserem flexiblen Leben geworden. Die Internet-Provider haben sich unserem modernen Lebensstil angepasst und bieten einen Surfstick an, der uns an jedem Ort Zutritt zum Internet gewährt. Der Surfstick von Klarmobil macht das Surfen im World Wide Web zu einem überschaubaren Erlebnis.

Klarmobil mit 2 starken Partnern

Damit Sie kostengünstig an jedem Wunschort im Inland surfen können, hat sich Klarmobil mit zwei starken Partnern zusammengeschlossen. So erhalten Sie den Klarmobil-Surfstick (freenet.de-Surfstick) für einmalig 19,95 EUR. Die monatliche Flat Rate in Verbindung mit diesem Surfstick macht die Kosten transparent und überschaubar für den Nutzer und beträgt zurzeit ebenfalls 19,95 EUR ohne Limit und Zusatzkosten. Durch die massenhafte Nutzung von Freenet.de ist es möglich, diesen günstigen Tarif anzubieten. Das Netz, das Sie mit dem Klarmobil Surfstick nutzen, ist das des Partners Telekom.

Aktuelle Klarmobil Sonderaktion: 2 Monate gratis surfenWelche technischen Details und Voraussetzungen bringt Klarmobil mit?

Vor Nutzung des Internets mit Klarmobil muss die mitgelieferte SIM-Karte in den Surfstick eingelegt werden. Nach einem hörbaren Klick ist diese Vorarbeit vollbracht. Doch leider erfordert diese eine hohe Geschicklichkeit und man benötigt ein gutes Fingerspitzengefühl, um der Karte keinen Schaden zuzufügen. Mit dem Klarmobil UMTS Stick surfen Sie in einem soliden und schnellen UMTS-Netz bzw. HSDPA. Die Übertragungsgeschwindigkeit beträgt für die ersten 5 GB im Monat bis zu 7,2 Mbits, wird danach jedoch spürbar langsamer und schaltet von der vorteilhafteren Netzgeschwindigkeit auf GPRS-Tempo. Betrachtet man das hohe nutzbare Datenvolumen pro Monat, besteht ein ausgeglichenes Preis-Leistungsverhältnis.

Vertragsbindung

Die Vertragsbindung ist kurz und damit sehr fair dem Kunden gegenüber. Lediglich während der ersten drei Monate besteht eine Vertragsbindung mit Klarmobil. Danach kann der Vertrag jederzeit mit einer monatlichen Frist gekündigt werden. Bei dem Internet Stick von Klarmobil handelt es sich nicht um einen Prepaid Surfstick, sondern um einen Internet Stick mit sehr kurzer Vertragslaufzeit. Dies hat 2 wesentliche Vorteile:

  1. Bei fast allen Prepaid Anbietern gibt es keine wirkliche Flat, nach den 5 Gigabyte Datenvolumen ist keine Verbindung möglich. Anders ist es bei fast allen Verträgen, hier wird noch erreichen der Volumengrenze auf GPRS gedrosselt und nicht gekappt (auch bei klarmobil)
  2. Die Zahlung ist einfacher und es müssen nicht neue Aufladekarten oder dergleichen besorgt werden.

Weiteres zu den Vor- und Nachteilen von Prepaid- und Vertragssurfsticks

Vorteile und Nachteile des Sticks (so sehen es die Nutzer)

Einige Nutzer des Klarmobil Surfsticks beklagen einen schlechten Empfang in Wohnungen. Dies kann verschiedene Gründe haben. Die Netzabdeckung von O2 ist in Deutschland zwar recht gut, aber nicht an allen Standorten ist die Verbindungsqualität optimal. Häufig liegt es aber weder am Netz noch am Surfstick von Klarmobil, sondern eher an Störfeldern in der Umgebung. Beispielsweise ein dichter Baumbestand vor dem Haus, zu dicke Mauern, Straßen- oder Eisenbahnschienen. Angaben zur Verfügbarkeit des Klarmobil Surfsticks beruhen regulär auf Außenmessungen. Anderen Berichten zufolge funktioniert das Netz sogar in Tiefgaragen oder im Wald.

Alle gängigen Funktionen des Internets wie E-Mails, übliches Surfen, Nutzung von Messenger-Systemen und Online-Bestellungen können problemlos mit dem Klarmobil Surfstick genutzt werden. Das Klarmobil Surfstick-Paket kann telefonisch bei der Klarmobil-Hotline, im Handyladen oder anderen technischen Geschäften als auch online bestellt werden.

Update: Klarmobil Surfstick 2012

Klarmobil Internetstick Tarife 2012

Klarmobil ist ein Anbieter, der Sticks in verschiedenen technischen Ausführungen mit verschiedenen Tarifoptionen kombiniert. Die Sticks sind simlockfrei bzw. netlockfrei und wurden nach der maximalen Übertragungsgeschwindigkeit in Mbit/s benannt – das ist klar und übersichtlich. Die günstigste Ausführung, der so genannte UMTS-Surfstick 3,6, ist für 29,95 € erhältlich, lässt aber nur 3.6 Mbit/s im Download zu. Die Version 7,2 ist mit derzeit 39,95 € nur zehn Euro teurer, bietet aber gleich die doppelte Geschwindigkeit – also maximal 7,2 Mbit/s. Ebenfalls mit bis zu 7,2 Mbit/s arbeitet der Surfstick DVB-T. Er verfügt zudem aber noch über eine eingebauten DVBT-Empfänger, ist somit für mobiles Fernsehen ausgelegt und kostet 69,95 €. Hinzu kommen – das ist wichtig zu wissen – in allen drei Fällen 9,95 € für Versand und erstmalige Freischaltung. Die Kosten dafür sind bei allen drei Sticks hinzu zu addieren. Dafür hat man dann auch, quasi als Ausgleich für die einmalige Gebühr, ein Erstguthaben von zehn Euro.

Für jede technische Ausführung des Sticks gibt es bei klarmobil inzwischen drei hinzubuchbare Optionen: Flat 500, Flat 1000 bzw. Flat 5000. Auch hier stehen bei der Namensgebung der Tarife wieder die technischen Werte Pate. Die Zahl steht jeweils für die Menge an monatlichen MB, nach der vom schnellen HSDPA auf GPRS gedrosselt werden kann. 500 Breitband-MB als Obergrenze kosten den User 9,95 Euro, die Flat 1000 ist für 12,95 € erhältlich, die 5000 MB mit HSDPA sind für 19,95 zu haben. Drei Surfstick-Varianten, drei Tarife – das Gesamtangebot des klarmobil-Sticks umfasst also insgesamt neun verschiedene Optionen. Die sind kombinierbar, wenn auch wahrscheinlich nicht allzu viele Käufer eines 3,6 Mbit Sticks gleich 5000 MB Highspeed buchen werden. Trotzdem: hier lassen sich für diverse Nutzerverhalten Optionen finden – vom sporadischen Surfen und E-Mails checken bis hin zum TV-Empfang.

Klarmobil 2012 im Telekom Netz

Der Clou: klarmobil – als Discounter bekannt, der von verschiedenen Anbietern günstig Tarife einkauft und sich also nicht auf ein Netz festlegt – ist mit dem aktuellen Stick-Angebot im Netz von T-Mobile unterwegs. Zwar ist diese Info auf der offiziellen Website von klarmobil, wenn überhaupt vorhanden, so zumindest gut versteckt. Denn es liegt ja in der Natur des Discounters, sich das Netz betreffend nicht allzu sehr fest zu legen. Doch zum Beispiel in den Bannerwerbungen von klarmobil taucht die Angabe explizit auf. Also ist es offiziell. Und die Vorteile des T-Mobile Netzes liegen ja auf der Hand – zum Beispiel die gute Verfügbarkeit, etwa auch in abgelegeneren Regionen.

Klarmobil DVBT-Stick

DVBT wird allerdings derzeit, so klarmobil, nur von Windows unterstützt. Fernsehen auf Endgeräten mit anderen Betriebssystemen ist also vorerst nicht drin. Und falls beim Kauf, im täglichen Gebrauch oder auch bei der Kündigung (denn es handelt sich um monatliches Postpaid) an irgend einer Stelle doch noch Fragen entstehen sollten, ist Ansprechpartner die mit 0,99 Cent pro Minute nicht gerade billige Hotline. Klar, dass der Discounter hier seine Angebote zumindest teilweise wieder refinanzieren möchte. Wer es lieber schwarz auf weiß hat, kann sich auch an den klarmobil Hilfe-Chat wenden. Bei dem kann es aber erfahrungsgemäß zu Wartezeiten kommen. Doch als Fazit lässt sich sagen: wenn das alle Nachteile sind, so ist das günstige Surfen im T-Mobile Netz doch preiswert erkauft.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 7.3/10 (4 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
Der Klarmobil Surfstick Test, 7.3 out of 10 based on 4 ratings
  • Kommentare
  • Metas
10
  1. 23. August 2013 at 05:46lolek - Antworten

    ich nutze den Klarmobil Stick über Vodafone D2, das ist total schlecht geworden. Anfangs lief alles gut, seit 5/13 kaum noch zu gebrauchen, kein Speed und dauernd Netzabbrüche. Auf Anfragen nur Standard Antworten. Nicht zu empfehlen!!!

    Cancel
Antwort hinterlassen

Antwort hinterlassen

Antworten auf:

geschrieben am   26. September 2011
in   Surfstick Testberichte
about author  
Warning: Illegal string offset 'compatibility' in /home/www/wordpress/wp-content/themes/starttica/comments.php on line 599
Phoenigs

Philipp Hönigs

All posts by this author

Ich schreibe seit 2 Jahren in meine Blog Surfstick-Erfahrungen über aktuelle Themen rund um das Thema Mobiles Internet. Angefangen mit Surfstick-Erfahrungsberichten hat sich der Blog mit Informationen rund um Themengebiete wie mobiles surfen im Ausland, Smartphone Angebote und DLS Informationen erweitert. Alle Interessierten können gerne auch mit mir auf Google+ Kontakt aufnehmen. Aktuell suchen wir auch noch einen weiteren Redakteur für surfstick-erfahrungen.de.